Lade Inhalte...

Wels

Welser Winzer und Weinakademiker

19. November 2021 09:57 Uhr

Der Welser Weinakademiker Manuel Frühauf in der Rolle des Weinbauern (priv.)

Versicherungsangestellter absolvierte schwierige Ausbildung   

In Wels kennt man Manuel Frühauf als vielseitigen Tausendsassa. In die Rolle des Weinbauern und diplomierten Weinakademikers schlüpfte der Ex-Banker, ehemalige Tanzschullehrer und  Versicherungsangestellter erst vor kurzem.

Aus Liebe zum Wein absolvierte der 46-Jährige eine mehrjährige Ausbildung, die in jedem Jahrgang nur rund 50 Anwärter bestehen: „Bei der Graduierungsfeier im Schloss Esterhazy saß links von mir eine Armenierin und rechts ein Herr aus Barcelona“, verweist Frühauf auf die internationale Ausrichtung der österreichischen Weinakademie, die im burgenländischen Rust ihren Hauptsitz hat.

Doch damit nicht genug, widmet sich der diplomierte Weinakademiker nun auch dem biologischen Weinbau. „Auf dem Hof von Marina Metz, einer ehemaligen Kollegin von der Raiffeisenbank, haben wir dieses Jahr auf 3000 Quadratmetern Ackerboden 600 Rebstöcke gesetzt. In zwei Jahren werden wir den ersten Vollertrag haben.“ Die Sorten Muscaris und Solaris werden dann in rund 700 Flaschen Wein abgefüllt und auch verkauft.

Das Know-how über den Ausbau des Weines beziehen die beiden Jungwinzer vom Ennser Weinprofi Florian Schmuckenschlager, der sich auf seinem Hofweingut schon mehrere Jahre mit der in Oberösterreich noch immer untypischen Kultivierung eines der weltweit ältesten Genussprodukte beschäftigt.

Sollte der Anbau in puncto Geschmack und Ertrag das gewünschte Ergebnis erzielen, möchten Manuel Frühauf und Marina Metz die Produktion forcieren: „Wir könnten den Weingarten auf zwei Hektar erweitern.“ Dies sei aber alles noch Zukunftsmusik. Ohnedies seien Zeit und Geduld das Um und Auf im Weinbau.

Mit ein wenig Schaudern denkt Frühauf an seine Diplomprüfung zurück: „Ich habe monatelang Tag und Nacht gelernt und gleichzeitig meinen Job gemacht.“ Die Blindverkostung von zwölf Weinsorten meisterte der Önologe mit Auszeichnung. Die Prüfungsfragen beantwortete er auf 47 handgeschriebenen Seiten. Frühaufs Ehefrau begleitete seinen Werdegang mit Geduld und Verständnis: „Martina hat mich dabei extrem unterstützt, sie ist meine Perle.“

20.000 Euro investierte er in seine Ausbildung. Jetzt möchte Frühauf sein erworbenes Wissen auch weitergeben. Seit kurzem hält er Themenverkostungen ab und bietet Workshops und Seminare für Privatpersonen und Firmen an.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less