Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 20. März 2019, 07:13 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 20. März 2019, 07:13 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

Welser Halbmarathon: Sportler freuen sich auf einen Lauf bei Frühlingswetter

WELS. Mehr als 1200 Starter – OÖNachrichten präsentieren die größte Welser Sportveranstaltung.

Welser Halbmarathon: Sportler freuen sich auf einen Lauf bei Frühlingswetter

Im Vorjahr liefen die Sportler bei Regen und Kälte, am Morgen lag noch Schnee. Sonntag ist Frühling angesagt. Bild: WHM

Der Jubel kennt schon Tage vor dem sportlichen Kräftemessen bei Eva Kroboth und Barbara Trilsam keine Grenzen: Zum dritten Mal organisiert das Duo mit 80 freiwilligen Helfern den Holter-Halbmarathon (21,1 km), den eww-Power-Run (7,1 km) und den Felbermayr-Frauenlauf (5 km), aber erstmals unterstützt Petrus mit angenehmem Wetter.

Als das Frauen-Duo als Gastgeber 2017 Premiere feierte, regnete es, im Vorjahr musste am Morgen Schnee aus dem Zieleinlauf geschaufelt werden. Übermorgen wird es vormittags bewölkt sein, das Thermometer aber auf knapp 20 Grad ansteigen. "Wir waren alle sehr brav – haben immer aufgegessen", scherzt Kroboth: "Auf die Zelte zum Schutz vor dem Regen können wir endlich verzichten."

Frauenlauf ist ein voller Erfolg

Vermutlich durch das prognostizierte Schönwetter meldeten sich zuletzt viele Läufer an. "Alleine Sonntag trudelten 88 Meldungen ein", sagt die stellvertretende Turnvereins-Obfrau. Gestern Vormittag waren mehr als 1200 Sportler gemeldet – etwa 700 beim Halbmarathon, 350 beim Power-Run. Das Erfreuliche: Nach der Vorjahrespremiere des Frauenlaufes mit 80 Teilnehmerinnen sind jetzt bereits doppelt so viele vorgemerkt.

Jeder Läufer erhält ein T-Shirt, wer ins Ziel kommt eine Medaille. Das Laufspektakel beginnt um 10 Uhr beim Welios-Kreisverkehr, der Frauenlauf wird um 10.10 Uhr gestartet. Die Siegerehrung ist für 12 Uhr geplant, danach wird auf dem Turnvereins-Areal eine Läufer-Party mit DJ-Musik gefeiert.

Die Gastgeberinnen bleiben auch ihrem Charity-Gedanken treu. Diesmal geht von jeder angemeldeten Läuferin ein Euro vom Startgeld an das Frauenhaus. Weshalb? "Barbara arbeitet in der Sozialberatung, sie weiß aus erster Hand, dass diese Einrichtung vielen Frauen hilft, die es im Leben nicht leicht haben", sagt Kroboth.

Nachmeldungen nur noch morgen, 14 bis 18 Uhr, in der Turnhalle an der Traun. Mehr Infos auf: www.wels-halbmarathon.at

Kommentare anzeigen »
Artikel 15. März 2019 - 00:04 Uhr
Mehr Wels

Heer lehnt neue Siedlung neben Munitionslager ab

STADL-PAURA. Der Stadlinger Gemeinderat will in der Nähe des Bundesheer-Areals für knapp 30 Parzellen ...

Deponie-Streit geht in die heiße Phase: Bauunternehmer wirbt um Vertrauen

EDT BEI LAMBACH. Horst Felbermayr senior verteidigt Projekt in Edt, das den Gemeinderat passierte.

Die "Tischlerei" am Schopperplatz wird gerettet

ASCHACH. Kulturstätte wird saniert, Kulturverein Spektrum startet Spenden- und Crowdfunding-Aktion.

Zurück vom Wüstenabenteuer in Marokko mit dem unverwüstlichen R4

MARCHTRENK. Sarah und Peter Uhlik spulten mit ihrem Oldtimer 8500 pannenfreie Kilometer ab.

Mehr als ein Drittel der Welser Jugend bleibt ohne Ausbildung

WELS. Niedrigster Bildungsstandard in Oberösterreich – Debatte im Gemeinderat.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS