Lade Inhalte...

Wels

Welser Bike-Festival begeisterte Alt und Jung

11. Februar 2019 05:31 Uhr

Bildergalerie ansehen

Bild 1/27 Bildergalerie: Fischen, Bogensport, Bike: Messetrio in Wels

WELS. Während Kinder über die Pumptrack-Runde flitzten, testeten die Senioren E-Bikes.

Enormes Interesse gab es an beiden Tagen an der Fahrradmesse – und staunende Gesichter nicht nur bei den Damen: Beim Halleneingang stand ein schwarzes KTM-Rennrad hinter Glas: Zur Rad-WM 2018 in Tirol war es über und über mit hunderten Swarovski-Kristallen bestückt worden.

Buben und Mädchen standen Schlange vor der Fahrt auf dem ÖAMTC-Rundkurs, bei dem Maria Waldhör Sicherheitstipps gab: "Ihr müsst bei einer Stopp-Tafel unbedingt stehen bleiben!" Länger war die Wartezeit bei der Pumptrack, dem Rundkurs mit engen und weiten Kurven, Steilwänden und Bodenwellen unterschiedlichster Ausprägungen: Hier lernen Fahrer Balance und Geschicklichkeit. Christian Posch von der Firma PZ- Pumptrack sagt: "Das Interesse ist enorm; wir wollen 2020 wieder dabei sein."

Das gilt auch für andere Aussteller. "Wir musste zwei Stunden nach Beginn bereits Prospekte über Husqvarna-Räder nachfassen", sagt Daniel Regenfelder von "4sports" in Wels. Dieses Problem hatte KTM heuer nicht mehr. Christoph Brand sagt aber: "Wir konnten Samstag erst nach 16 Uhr die erste Pause einlegen."

Erstmals wirbt das Hotel Franz Ferdinand vom Kärntner Nassfeld um Mountainbiker. Bettina Emberger freut sich: "Sonntag war die Nachfrage enorm." Premiere feierte auch Erwin Deicker mit einem Gutschein-Buch für Urlauber entlang des Donau- und Traunradweges. (müf)

> Video: Gleich drei verschiedene Freizeitbeschäftigungen sind bei der Messe Wels im Mittelpunkt gestanden. Sowohl Radfahrer, Fischer als auch Bogenschützen konnten sich über Neuheiten informieren.

 

Welser Bike-Festival: War der Messebesuch für Sie ein Erfolg?

"Ja, ich bin auch Radbeauftragter in Marchtrenk und an neuesten technologischen Entwicklungen interessieren. Mir ist die Messe aber fast etwas zu E-Bike-lastig.“

Hans-Jörg Muckenhuber, Marchtrenk

"Ich bin heuer zum ersten Mal auf dem Bike-Festival, um mich über Neuigkeiten zu informieren. Es sind viele E-Bikes zu sehen, die für mich aber kein Thema sind. Mir fehlen Händler, die Ersatzteile für Räder verkaufen.“

Andreas Dobritzhofer, Wels

 

"Ich will mir ein neues Mountainbike – kein E-Bike – kaufen und kann mir hier in aller Ruhe alle Neuigkeiten anschauen und mich über die neueste Technik informieren.“
Siegfried Kainberger, Dorf/Pram

 

"Ich bin wegen meinem Neffen Laurenz hier: Er träumt von einer Profi-Karriere als Pumptrack-Fahrer und ist voll begeistert. Auch ich finde die Messe sehr interessant, obwohl ich mir erst vor zwei Jahren ein neues Rad gekauft habe.“
Valerie Wiesner, Taiskirchen

 

"Die Messe ist sehr interessant, auch weil ich ein Alltags-Radfahrer bin. Nun freut sich mein Sohn Samuel auf das Fahren mit einem Rennrad-Simulator.“
Wolfgang Speichert, Thalheim

 

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wels

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less