Lade Inhalte...

Wels

Weiter Diskussion um Grabstätte für 13 Soldaten der Waffen-SS

19. Februar 2021 12:40 Uhr

WAIZENKIRCHEN. Thema wird am 25. Februar im Gemeinderat behandelt, Bürgermeister Grüneis verweist auf Schwarzes Kreuz und Innenministerium

  • Lesedauer < 1 Min
Am 4. Mai 1945 lieferte sich eine Einheit der durch zahlreiche Kriegsverbrechen bekannt gewordenen 2. SS-Panzerdivision "Das Reich" ein letztes Gefecht mit US-Truppen. Dreizehn SS-Angehörige im Alter zwischen 17 und 42 Jahren fanden den Tod und wurden in Stillfüssing begraben. Gesichert bis 2014 war das Soldatengrab eine Pilgerstätte für Neonazis.