Lade Inhalte...

Wels

Wallern: Kompressor löste Großbrand aus

Von nachrichten.at   07. Juni 2021 20:16 Uhr

Neun Feuerwehren löschten den Brand.

WALLERN. In Wallern an der Trattnach ist es am Montag zu einem Brand in einem Wohnhaus gekommen. Neun Feuerwehren waren im Einsatz.

Der Brand dürfte gegen 16.30 Uhr ausgebrochen sein. Der 62-Jährige Hausbesitzer bemerkte, dass ein Luftkompressor mehrmals einen Kurzschluss verursacht hatte. Der Mann drückte den mehrfach gefallenen FI-Schutzschalter des Hauses zweimal nach oben.
Daraufhin bemerkte er, dass der Kompressor im ersten Stock einen Brand ausgelöst hatte, berichtete die Polizei am Montagabend. 
Der Mann versuchte noch den Brand mit dem Gartenschlauch zu löschen, was ihm aber nicht gelang.

Neun Feuerwehren rückten aus, die Feuerwehr löste Alarmstufe drei aus. Der Dachstuhl, der obere Bereich des Hauses und die Garage wurden schwer beschädigt. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wels

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less