Lade Inhalte...

Wels

"Viele Mitarbeiter am Rande des Zusammenbruchs"

22. Oktober 2021 00:04 Uhr

"Viele Mitarbeiter am Rande des Zusammenbruchs"
Mit einem Flashmob machen die Spitalsmitarbeiter auf die schwierige Situation aufmerksam.

WELS. Das Klinikum Wels-Grieskirchen beteiligt sich an Impfaufruf.

"Nur Klatschen hilft uns nicht." – "Für gesunde Weihnachten." – "Es reicht." – Und die Aufforderung: "Lass dich impfen!" Mit Plakaten, auf denen diese Botschaften zu lesen waren, riefen die Mitarbeiter der oberösterreichischen Krankenhäuser gestern bei einem Flashmob dazu auf, sich impfen zu lassen.

Die Situation in Oberösterreichs Krankenhäusern sei seit über einem Jahr extrem belastend für die Mitarbeiter, sagt Günther Zellinger, der die Pflege auf der internen Intensivstation im Klinikum Wels-Grieskirchen leitet. "Viele Mitarbeiter sind kurz vor dem Zusammenbruch", sagt Zellinger. "Während der Arbeit funktionieren die Pflegekräfte einfach nur noch. Viele Mitarbeiter merken erst, dass sie ihr Limit überschritten haben, wenn in der Freizeit die Anspannung nachlässt."

Bei seinem Personal würden sich wegen der Daueranstrengung die Krankenstände häufen, wodurch für andere Mitarbeiter dringend benötigte Erholungszeit wegfalle. "Wir können keinen Urlaub nehmen, keine Gleitzeit konsumieren. Immer mehr denken an einen Berufswechsel. Dabei hätten wir kein Problem, wenn sich alle impfen lassen würden."

Momentan seien fünf der 23 Intensivbetten in Wels von Corona-Patienten belegt, sagt Johann Knotzer, Leiter der Intensivmedizin im Klinikum Wels-Grieskirchen. Fünf von ihnen sind ungeimpft. "Wir müssen mit unseren Betten haushalten und Eingriffe aufschieben, um die Notfallversorgung zu gewährleisten", sagt Knotzer. "Wer sich weigert, sich impfen zu lassen, gefährdet damit andere Menschen." (vaba)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

28  Kommentare expand_more 28  Kommentare expand_less