Lade Inhalte...

Wels

Urmann Radler entwickeln Areal von BettenReiter

29. Juli 2020 00:04 Uhr

WELS. Aus den Entwürfen von 15 Architekten wurde bei einem Wettbewerb für das ehemalige Betten-Reiter-Areal zwischen Welser Ringstraße und Freiung nun ein Siegerprojekt gekürt.

Mit großer Mehrheit entschied sich die Jury für das Linzer Architektenbüro Urmann Radler. Es überzeuge mit seiner hohen Nutzungsqualität, großzügigen Grünräumen und einer homogenen Einbindung in das historisch und städtebaulich anspruchsvolle Ensemble, heißt es in einer Aussendung der Raiffeisen-Landesbank Oberösterreich. Unternehmenstochter Real-Treuhand plant bis Jahresende ein baureifes Projekt: "Wir leisten damit einen nachhaltigen Beitrag zur innerstädtischen Belebung und Verdichtung, ohne wertvolle Grünressourcen anzugreifen", betont Geschäftsführer Norbert Obermayr. Mit dem Baustart für das Wohn- und Geschäftsgebäude ist im Frühjahr 2021 zu rechnen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wels

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less