Lade Inhalte...

Wels

Ungebremst über Bahngleise gefahren: ein Verletzter bei Zusammenstoß mit Zug

Von nachrichten.at   18. September 2021 13:59 Uhr

foto: VOLKER WEIHBOLD polizei einsatz blaulicht exekutive
(Symbolbild)

WAIZENKIRCHEN. Obwohl ihm die Sicht wegen eines Maisfeldes auf die Gleise genommen war, ist ein 55-Jähriger mit dem Auto Samstagfrüh in Waizenkirchen (Bezirk Grieskirchen) ungebremst darüber gefahren.

Gegen 7 Uhr früh fuhr der 55-Jährige aus dem Bezirk Grieskirchen mit seinem Pkw auf der Söldener Gemeindestraße in Richtung Waizenkirchen. Bei einem mit einer Stop-Tafel beschilderten Bahnübergang in Unterheuberg überfuhr er die Bahngleise ohne anzuhalten, obwohl ihm zudem wegen des hoch wachsenden Maisfeldes die Sicht genommen war. Er übersah dabei einen aus Richtung Waizenkirchen kommenden Triebwagen. Der Pkw wurde vom Triebwagen erfasst und in den Straßengraben geschleudert.

Ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen, der beim 55-Jährigen mitfuhr, wurde beim Zusammenstoß unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins Klinikum Wels gebracht. Im Zug befanden sich keine Fahrgäste.

Am Triebwagen entstand leichter Schaden, am Pkw des 55-Jährigen vermutlich Totalschaden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

12  Kommentare expand_more 12  Kommentare expand_less