Lade Inhalte...

Wels

Totalsperre der Bundesstraße 1: 19.000 Fahrzeuge werden umgeleitet

11. August 2020 05:48 Uhr

Totalsperre der Bundesstraße 1: 19.000 Fahrzeuge werden umgeleitet
Die Auto- und Lkw-Fahrer werden über Gunskirchen, Offenhausen, Bachmanning und Neukirchen umgeleitet.

GUNSKIRCHEN / LAMBACH. 20 Minuten längere Fahrzeit: Geduld der Pendler und Anrainer wird auf die Probe gestellt.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Seit Tagen werden die Autofahrer und Lkw-Lenker bereits auf die Totalsperre der B1 zwischen Gunskirchen und Lambach auf großen Informationstafeln hingewiesen, um sich darauf einzustellen und ein Verkehrschaos zu verhindern. Ab Montag wird die wichtige Verkehrsverbindung bis zum 28. August wegen Fräs- und Asphaltierungsarbeiten zwischen der Roten Kapelle von der Saagerstraße bis kurz vor der Spedition Gartner total gesperrt.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper