Lade Inhalte...

Wels

Topf fehlten 20 Stimmen

11. Oktober 2021 00:04 Uhr

Topf fehlten 20 Stimmen
Stelzer gratulierte Ehepaar Moser.

LAMBACH. "Liste für Lambach" verpasst Sensation. ÖVP holt sich in Stiftsgemeinde Bürgermeisteramt zurück.

Knapp 2800 Lambacher waren gestern wahlberechtigt. Am Ende fehlten Walter Topf von der "Liste für Lambach" nur 20 Stimmen auf das Bürgermeisteramt. Nach den politischen Turbulenzen der vergangenen Monate ist die Stiftsgemeinde wieder in den Schoß der ÖVP zurückgekehrt. Der schwarze Bürgermeisterkandidat Hannes Moser übernimmt das Amt von Petra Marischka (SP), die zur Wahl nicht mehr antrat.

Damit stellt die Volkspartei nach einem roten Intermezzo, das 2015 seinen Anfang nahm, nach sechs Jahren wieder den Ortschef. Auf seinen Sieg stieß Moser mit Landeshauptmann Thomas Stelzer und ÖVP-Landesrat Markus Achleitner an, die überraschend zur Wahlparty erschienen. "Ich freu mich auch über einen knappen Sieg. Was dieser Erfolg für mich bedeutet, kann ich noch nicht sagen", meinte Moser im ersten Moment. Sein Herausforderer feierte gestern mit Sympathisanten seinen Achtungserfolg: "Wir haben vor zwei Wochen gleich im ersten Anlauf sechs Mandate erreicht und sind bei der Bürgermeisterwahl nur knapp gescheitert. Ab jetzt beginnt in Lambach die Zusammenarbeit." (fam)

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less