Lade Inhalte...

Wels

Thomas Rammerstorfer: "Welser Stadtsenat agiert völlig intransparent"

12. Februar 2020 00:04 Uhr

Thomas Rammerstorfer
Thomas Rammerstorfer will trotz seiner linken Positionen Wähler aus allen politischen Lagern gewinnen.

WELS. Ein Linker und Kämpfer gegen Rechtsextremismus geht für die Grünen auf Stimmenfang.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Die Welser Grünen nominierten, wie berichtet, Thomas Rammerstorfer zum Spitzenkandidaten für die Wahl 2021. Der gelernte Buchhändler und Altenpfleger macht kein Geheimnis aus seinen linken Positionen. Wie er tatsächlich denkt und mit welchen Themen er in den Wahlkampf zieht, verriet der 43-Jährige im Interview mit der Welser Zeitung.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper