Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Start in die Kirschensaison in der Scharten

Von Michaela Krenn-Aichinger, 12. Juni 2024, 19:05 Uhr
Start in die Kirschensaison
Die Obstlandwirte Rudi Wiesmayr, Georg und Conny Roithmeier, Ilse Schedlberger und Horst Hubmer (v. l.). Bild: Maringer

SCHARTEN. Die Obstlandwirte erwarten eine überdurchschnittlich gute Ernte, die süßen roten Früchte wird es bis Ende Juli geben.

Seit Anfang Juni haben die Kirschen in der Scharten wieder ihren großen Auftritt und leuchten von Weitem auf den Spindelbäumen in den Obstplantagen und von den alten Hochstämmen entlang der Straßen. Die Kirschenanbaugemeinde Nummer eins im Land ist jetzt wieder Ziel von Obstfans aus ganz Oberösterreich, den angrenzenden Bundesländern und Bayern, die die knackig roten Früchte direkt bei den Produzenten kaufen wollen. Denn die Schartner Kirschen sind längst zur bekannten Marke geworden.

"Es wird von den Mengen her ein sehr gutes Kirschenjahr", sagt Obstlandwirt Rudi Wiesmayr vom Meindlhumerhof. "Derzeit haben wir allerdings mit den vielen Niederschlägen zu kämpfen, die manche Früchte aufspringen lassen." Doch ab Freitag ist endlich wärmeres und trockeneres Wetter in Sicht.

"Durch die Vielfalt von 20 Kirschensorten mit verschiedenen Reifezeitpunkten werden wir bis Ende Juli Kirschen anbieten können", sagt Horst Hubmer vom Firlingerhof. Kirschen werden in der Scharten auf rund 50 Hektar kultiviert. Ohne die vielen Saisonarbeitskräfte wäre die Ernte nicht zu bewältigen, so helfen in den Obstplantagen vor allem viele Frauen aus der Ukraine mit.

Ab Hof kosten die vitaminreichen und kalorienarmen Früchte heuer um die 8 Euro. Vermarktet wird das Obst auch über den Lebensmittelhandel und auf Märkten. Es gibt auch einige Höfe in Scharten, die Kirschen zum Selberpflücken anbieten, wie der Pionier auf diesem Gebiet, der Kirschenhof Reinhard Roitner.

Ab nächster Woche geht es dann auch mit der Marillenernte los. Auch hier erwarten die Schartner Landwirte nach mehreren schwierigen Jahren wegen Einbußen durch Frost heuer ein sehr gutes Jahr.

Schartner Kirschenfest

Das Schartner Kirschenfest findet heuer am Sonntag, 23. Juni, (Ersatztermin 30. Juni) am Firlingerhof statt. Es wird ein buntes Programm für die ganze Familie geben mit Musik, der "Obst-Hügel-Land-Meisterschaft im Kirschkern-Weitspucken", einem Streichelzoo und einer Hüpfburg für die Kinder. Neben erntefrischen Kirschen wird es viele Köstlichkeiten rund um die süßen Früchte geben wie Kirschen-Mehlspeisen, Kirschen-Cocktail und bäuerliche Veredlungsprodukte.

mehr aus Wels

E-Bike-Lenker musste nach Kollision mit Pkw reanimiert werden

"Angebot für Jugendkultur ist überschaubar"

Drittes MRT-Gerät für Wels ist noch immer zu wenig

Mann nach Einbruch in Supermarkt in Thalheim festgenommen

Autorin
Michaela Krenn-Aichinger
Lokalredakteurin Wels
Michaela Krenn-Aichinger
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Xani (7 Kommentare)
am 12.06.2024 22:35

gelungene Werbung für Plantagenobst

lädt ...
melden
antworten
RonaldWeinberger (227 Kommentare)
am 12.06.2024 21:02

Gut, dass von süßen ROTEN Früchten die Rede ist. Wünsche tollen Verkaufserfolg!

Als ich Bub war - und das ist SEHR lange her - ist bei uns (am Land) manchmal über andere Leute und in diesem Zusammenhang von "Winterkearsch" geredet worden.

Komischerweise dürften die nie zum Verkauf angeboten worden sein. Dürften, vermute ich, halt nicht "süß und rot" gewesen sein ... Aber vielleicht wissen ja so manche Leser dieser Zeilen, wieso ...

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen