Lade Inhalte...

Wels

Staatsmeister Hipfl holte Turniertitel in Ungarn

10. Mai 2021 00:04 Uhr

Staatsmeister Hipfl holte Turniertitel in Ungarn
Sieger Hipfl (r.) mit Doppelpartner

WELS. Ganz nach Wunsch endete für das Welser Tennistalent Nico Hipfl ein internationales U16-Nachwuchsturnier zum Saisonauftakt.

Der Welser siegte im Doppelfinale mit seinem Vorarlberger Kollegen Joel Schwärzer gegen ein slowakisches Doppel mit 6:0, 6:1. Im ganzen Turnier gaben die beiden Toptalente aus Österreich keinen Satz ab. Besonders Hipfl zeigte mit starken Returns, aggressiven Punktvolleys und gutem Netzspiel sein großes Können. Der Lohn für die starke Leistung ist ein Sprung unter die Top 150 in der U16-Europarangliste.

Während WTV-Spieler Hipfl im Ausland erfolgreich ist, stellten weitere Welser Nachwuchstalente zu Hause ihr Können unter Beweis. Nach Hipfl (U14 Freiluft) und Xaver Kirchberger (U14 Halle) ist Manuel Rapperstorfer in dieser Saison bereits der dritte WTV-Tennisspieler, der sich einen Staatsmeistertitel sichern konnte.

Gemeinsam mit seinem niederösterreichischen Partner Gregor Hausberger spielte sich das solide Welser Tennistalent mit drei überzeugenden Siegen ins Finale. Dort gingen die beiden nach einem souveränen 6:4, 6:2 als Doppel-Staatsmeister in der U18 vom Platz. Auf dem Weg zum Titel marschierte Rapperstorfer an Nachwuchsgrößen wie Marko Adrejic, Nummer 54 der Jugendweltrangliste, vorbei. Somit werden Ende Mai bei der ÖTV-Meisterschaft gleich drei amtierende Staatsmeister für den Welser Turnverein aufschlagen.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung