Lade Inhalte...

Wels

Sanierung des Stadttheaters Greif kostet vier Millionen

07. Juli 2020 04:09 Uhr

Sanierung des Stadttheaters Greif kostet 4 Millionen
Die Welser Kulturinstitution wurde in das neue Amtshaus integriert. Das Foyer wird gemeinsam genutzt.

WELS. Wiedereröffnung wird mit Stardirigent Franz Welser-Möst am 6. November gefeiert.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Vor wenigen Tagen wurde der Schriftzug "Stadttheater Greif" an der bereits fertigen Fassade des neuen Amtsgebäudes in der Rainerstraße aufgebracht, in dem der altehrwürdige Theatersaal integriert ist. Drinnen ist noch große Baustelle. Gestern fand eine erste Begehung mit Medienvertretern statt. Die nächsten Monate wartet hier noch viel Arbeit auf die Handwerker, bevor sich am 6. November der Vorhang hebt.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper