Lade Inhalte...

Wels

Rollende Engel erfüllten bereits 111 letzte Wünsche

Von OÖN   12. Mai 2022 00:04 Uhr

Rollende Engel erfüllten bereits 111 letzte Wünsche
Florian Aichhorn (vorne) mit seinem ehrenamtlichen Team

WELS. 22 Ehrenamtliche sind für Schwerkranke im Einsatz

Der Verein Rollende Engel, der Menschen mit schweren Erkrankungen letzte Wünsche erfüllt, hatte diese Woche den 111. Einsatz. "Es war eine sehr bewegende Wunschfahrt für das Team, weil wir eine 28-jährige Frau mit Krebs im Endstadium noch einmal an ihren Lieblingsplatz an den Faaker See bringen durften und mit ihr und ihrer Familie dort gemeinsam eine Bootsfahrt unternahmen", erzählt Vereinsgründer Florian Aichhorn.

Entstanden ist die Idee im März 2019, als Aichhorn sich in einem Restaurant einen Tisch mit einer Familie mit einem schwerkranken 10-jährigen Sohn teilte. Aichhorn erfüllte ihm damals seinen größten Wunsch, einmal in einem Rallye-Auto mitfahren zu dürfen.

Seit März 2020 sind rund 22 ehrenamtliche Wunscherfüller, die aus dem Rettungsdienst oder medizinischen Krankenhausbereich kommen, österreichweit im Einsatz, um kostenlos letzte Wünsche zu erfüllen. Der Verein finanziert sich durch Spenden und Patenschaften. Mehr Informationen unter www.rollende-engel.at

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung