Lade Inhalte...

Wels

Parteifreunde setzen Marchtrenker SP-Bürgermeister unter Druck

Von Erik Famler  25. Juni 2022 00:04 Uhr

Parteifreunde setzen Marchtrenker SP-Bürgermeister unter Druck
Paul Mahr wehrt sich gegen Vorwürfe eines SP-Granden.

MARCHTRENK. In der prosperierenden Stadtgemeinde gehen seit kurzem die Wogen hoch. Der langjährige SP-Vizebürgermeister Engelbert Schöller sammelt Unterschriften gegen die Zersiedelung in Marchtrenk und legt sich dabei mit seinem Parteifreund, Bürgermeister Paul Mahr, an.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Dieser hält dagegen und kündigt eine Bürgerversammlung an, wo er Schöllers Vorwürfe entkräften will. Schöller wohnt in der Bärenstraße, wo in unmittelbarer Nachbarschaft ein Heuriger entstehen soll. Noch ist das Grundstück als landwirtschaftliche Fläche ausgewiesen. "Alles zubauen ohne Rücksicht auf die Interessen der Bevölkerung – Versiegelung um jeden Preis!", schreibt der frühere SP-Vize im Namen von "Mein Marchtrenk", einer "Initiative gegen Verbauung und Versiegelung". Neben den