Lade Inhalte...

Wels

"Night of Wheels" wechselt von Wels nach Ried

26. Februar 2020 00:04 Uhr

"Night of Wheels" wechselt von Wels nach Ried
Die Tuning-Szene steht auf rauchende Reifen.

WELS. Nach heftigen Protesten im Vorjahr wegen Lärmerregung und illegaler Autorennen wird die "Night of Wheels" heuer nicht mehr in Wels, sondern am 31. Mai in Ried stattfinden. "Wir waren uns einig, dass wir diese Veranstaltung ablehnen", sagt Verkehrsinspektor Andreas Weidinger. Auch politisch hätten sich alle Fraktionen gegen eine Neuaustragung der Veranstaltung ausgesprochen, betont der ÖVP-Mandatar. Das Treffen der Auto-Tuning-Szene hatte im Vorjahr zahlreiche Anzeigen zur Folge. "Es gab mehrere gefährliche Straßenrennen zwischen Traun und Wels. Die Szene hat mit der Polizei Katz und Maus gespielt", erinnert sich Weidinger. Die Ausstellung selbst, die am Messegelände stattfand, sei ohne Zwischenfälle verlaufen. Doch im Anschluss sei die Situation eskaliert. Es gab dutzende Anzeigen wegen Raserei und Lärmerregung. Messedirektor Robert Schneider reagierte gestern enttäuscht: "Es gab kontroversielle Diskussionen. Der Veranstalter hat sich nach Alternativen umgesehen. Dass die Veranstaltung jetzt in Ried stattfindet, ist sehr schade."

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wels

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less