Lade Inhalte...

Wels

Neuer Vorsitzender will die SPÖ-Wels an allen Ecken und Enden verbessern

21. Oktober 2019 00:04 Uhr

Neuer Vorsitzender will die SPÖ-Wels an allen Ecken und Enden verbessern
Partei demonstriert Einigkeit: Stefan Ganzert (v. l.), Petra Wimmer, Klaus Schinninger, Klaus Hoflehner

WELS. Klaus Schinninger konnte sich mit 18 zu 8 Stimmen gegen Stefan Ganzert durchsetzen.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Die Welser SPÖ wählte am Freitagabend ihren neuen Vorsitzenden. Der angekündigte Dreikampf zwischen Klaus Schinninger, Stefan Ganzert und Laurien Scheinecker blieb aus. Vor Beginn der Sitzung machte die 32-Jährige überraschend einen Rückzieher. Somit blieben nur noch Schinninger und Ganzert im Rennen. Beide Kandidaten präsentierten sich im Rahmen eines Hearings dem Stadtparteiausschuss. Die darauffolgende Abstimmung fiel eindeutig aus. Favorit Schinninger gewann überlegen. 18 Stimmen gingen an
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper