Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Neuer Welser FH-Dekan: "Seit Corona hat  Jugend andere Erwartungshaltung"

Von Erik Famler,  31. Mai 2024 14:34 Uhr
Neuer FH-Dekan: "Seit Corona hat die  Jugend eine andere Erwartungshaltung"
Der Fachhochschulstandort Wels zählt 1800 Studierende. Rückgänge nach Corona konnten bisher nur teilweise wettgemacht werden. Bild: Christian Pecksteiner

WELS. Mit Roman Froschauer übernimmt erstmals einer ihrer Absolventen das Steuer in der Fachhochschule. Der Innviertler will das Welser Bildungsschiff vor der Flaute bewahren.

 Ein 43-Jähriger wird neuer Dekan der Welser Fachhochschule. Der bisherige Vizedekan Roman Froschauer leitet ab September eine Bildungseinrichtung mit 1800 Studierenden. Um im Wettbewerb mit Universitäten attraktiv zu bleiben, will der aus Mehrnbach im Innviertel stammende Informatiker die insgesamt 30 Welser Studiengänge einer ständigen Evaluierung unterziehen.