Lade Inhalte...

Wels

Nach Tod von Ehemann tritt Welserin sentimentale Reise durch elf Länder an

18. September 2019 10:22 Uhr

Nach Tod von Ehemann tritt Welserin sentimentale Reise durch elf Länder an
Hermi und Gerhard Kürner heirateten 1969 und gründeten ein Busunternehmen.

WELS. Vor 51 Jahren verliebte sich Hermi Kürner bei einem Balkanurlaub in den Buschauffeur.

  • Lesedauer etwa 2 Min
"Wir hatten für 2019 so viel geplant", seufzt die Welserin Hermi Kürner. Mit ihrem Ehemann, einem pensionierten Busunternehmer, wollte sie eine sentimentale Reise antreten. Bei einer Busfahrt nach Kroatien lernte Kürner 1968 den freundlichen Chauffeur kennen und lieben. Als Gerhard Kürner im November des Vorjahres unerwartet starb, war Hermi wie vom Blitz getroffen.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper