Lade Inhalte...

Wels

Medaillenregen auf die Tanzwerker

29. Mai 2019 00:04 Uhr

Medaillenregen auf die Tanzwerker
Vizeweltmeistertitel für den Folklore-Tanz von Charlotte und Emma Hoslin

WELS. "World Dance Masters" in Kroatien: Welser gewannen sieben Goldmedaillen.

7000 Tänzer aus weltweit mehr als 20 Nationen kämpften im kroatischen Porec bei der Tanz-Weltmeisterschaft um Medaillen. Das Welser Tanzwerk war – wieder einmal – höchst erfolgreich. Die Bilanz: sieben Gold-, neun Silber- und elf Bronzemedaillen.

Unter Leitung von Tanzwerk-Chef Jörg Hippmann waren 150 Burschen und Mädchen aus dem Großraum Wels am Start. In der Kategorie "MTV Commercial" konnten die Oberösterreicher ihren 2018 erworbenen WM-Titel verteidigen. Die "Tanzwerk Masterclass", die amtierenden Formations-Staatsmeister, wurden bei zwei Tänzen jeweils nur knapp von Profis aus Südafrika geschlagen.

Das Welser Juniorenteam stand mit 26 Akteuren im Alter zwischen elf und 16 Jahren auf der Bühne – und überzeugte die Jury mit Kampfrichtern aus England, Südafrika, Slowenien und Russland: Der von Jörg Hippmann betreute Nachwuchs wurde Weltmeister und Vizeweltmeister.

Podestplätze für alle Shows

Zudem verwandelten die vier Ballettgruppen unter der Leitung von Svetlana Streicher ihre Shows ebenso in Edelmetall wie die beiden Darbietungen der Shows, für die Trainerin Sarah Kronawittleitner verantwortlich zeichnete.

"Wir sind glücklich und dankbar, dass wir mit unserem Team unsere Leidenschaft für den Tanz an die Jugend weitergeben können", freut sich Organisatorin Claudia Hippmann über den Medaillenregen.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung