Lade Inhalte...

Wels

Mahr regiert Marchtrenk per Not-Anordnung

Von OÖN   09. April 2020 00:04 Uhr

MARCHTRENK. In der Stadtgemeinde herrscht politische Ruhepause.

In Abstimmung mit den Fraktionsobleuten hat Bürgermeister Paul Mahr (SPÖ) bis Ende April alle Sitzungen abgesagt. Angelegenheiten, die entschieden werden müssen und mit den Fraktionen bereits vorbesprochen wurden, werden von Mahr in Form einer Not-Anordnung auf den Weg gebracht. Das von der Stadtgemeinde gebündelte Angebot der Nachbarschaftshilfe wird rege angenommen. Für rund 60 vor allem ältere oder kranke Menschen erledigen Freiwillige Einkäufe und Botendienste. Für soziale Notlagen steht ein Unterstützungsfonds bereit, der rasche und unbürokratische Hilfe leistet. Um die Bevölkerung in Krisenzeiten bei Laune zu halten, hat die Stadt einen Kreativwettbewerb ins Leben gerufen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wels

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less