Lade Inhalte...

Wels

Kampagne "Klick nicht fort, kauf im Ort" gestartet

Von OÖN   26. März 2020 00:04 Uhr

WELS. Lokale Wirtschaft stärken und keine Großkonzerne

An den Start gegangen ist gestern die Kampagne "Klick nicht fort, kauf im Ort". Die OÖN haben bereits über diese Initiative der Stadt Wels und des Stadtmarketings berichtet, die Kaufkraft in der Region halten soll. Ergänzend zur Initiative der Wirtschaftskammer, die unter www.lieferserviceregional.at Unternehmen auflistet, die Waren vor die Haustür liefern, soll Bewusstsein dafür geschaffen werden, nicht bei Riesen wie Amazon zu bestellen. Mit der Kampagne gibt man auch einen Denkanstoß für Konsumenten, die eine oder andere Kaufentscheidung aufzuschieben und nach der Krise bei Welser Unternehmen einzukaufen. "In der Krise geht es bei der Gesundheit um alles, nach der Krise geht es bei der Wirtschaft um alles. Es ist wichtig, dass wir zusammenhalten und bei den Welser Kaufleuten auch online einkaufen", betont Bürgermeister Andreas Rabl.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wels

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less