Lade Inhalte...

Wels

K.J. wird morgen wieder zur faszinierenden Klangzone

Von OÖN   12. Juli 2019 00:04 Uhr

K.J. wird morgen wieder zur faszinierenden Klangzone
Bandleader Walter Bostelmann wird mit "Hoamspü" morgen ab 19 Uhr die Stimmung auf dem K.J. anheizen. (René Hauser)

WELS. Dritte Auflage des MusikfestiWels führt morgen in die 70er-Jahre.

Lassen Sie sich morgen von den OÖNachrichten musikalisch in die 1970er-Jahre entführen. Beim dritten MusikfestiWels stehen Hits der Band "Middle of the Road" und "Sister Sledge" im Mittelpunkt – und das alles bei freiem Eintritt.

Den Auftakt des musikalischen Reigens auf dem Kaiser-Josef-Platz macht allerdings das Trio "15GB". Christian Klinger, Philipp Rapp und Mathias Weber wurden von den Lesern der OÖNachrichten zur Vorband gewählt. Um 16.45 Uhr stürmen sie auf die Hauptbühne vor dem Hotel Ploberger und läuten mit Alternativ Rock das Festival ein.

Ein Wiederhören mit "Local heros" gibt es ab 19 Uhr: Walter Bostelmann und seine Musiker von "Hoamspü" sind zu Gast. Mit der perfekten Interpretation vieler Austropop-Klassiker stimmen sie auf die beiden Höhepunkte des Abends ein: "Middle of the Road" (ab 21.15 Uhr) steht unter anderem für die Welthits wie "Chirpy Chirpy Cheep Cheep", "Soley, Soley" oder "Sacramento".

Der "Sound of Sister Sledge" wird ab 22.15 Uhr erklingen, wenn die Soul-Diven von "Chic le freak" zum großen Finale des MusikfestiWels zu hören sein werden. Bereits heute gastieren die Band "Krautschädl" (ab 21.20 Uhr) und "Zweikanalton" (ab 20 Uhr) auf der K.J.-Bühne.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wels

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less