Lade Inhalte...

Wels

Indische Heilkunst in dörflicher Idylle

Von   05. Mai 2022 04:19 Uhr

Indische Heilkunst in dörflicher Idylle
Das neue Ayurveda-Gesundheitszentrum ist von Wald umgeben.

GEBOLTSKIRCHEN. Die Familie Schachinger eröffnete in Geboltskirchen ein Ayurveda-Zentrum mit 35 Mitarbeitern.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Die ersten Pläne für ein Ayurveda-Zentrum in der Hausruck-Gemeinde Geboltskirchen tauchten bereits im Jahr 2004 auf. Wolfgang Schachinger, ein Spezialist für die alte indische Heilkunst, hatte sich damals ein vier Hektar großes Grundstück mit Zugang zum Thermalwasser der "Dreikönigsquelle Haag" gesichert. Der Gemeinderat segnete die Umwidmung von Grünland mehrheitlich ab.