Lade Inhalte...

Wels

"Ich wünsche mir, dass endlich das Pensionssplitting verpflichtend wird"

08. März 2021 00:04 Uhr

GRIESKIRCHEN. Die Grieskirchnerin Eva Kapsammer leitet das Frauennetzwerk 3, das Frauen in Krisen kostenlos berät und Orientierungshilfe gibt. Im OÖN-Interview berichtet sie von den Problemen, mit denen Frauen tagtäglich zu kämpfen haben.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Es ist in den Bezirken Grieskirchen, Ried und Schärding vertreten. Im Corona-Jahr ist die Zahl der Beratungen erneut angestiegen, 415 Frauen nützten das Angebot. Deutlich zeigten sich eine Zunahme von existenziellen Sorgen und die große Mehrfachbelastung der Frauen in der Pandemie durch Homeoffice, Homeschooling und Kinderbetreuung, berichtet Kapsammer im Interview mit der Welser Zeitung.