Lade Inhalte...

Wels

Gemeinde informiert die Bürger über Corona-Fälle

Von Michaela Krenn-Aichinger  03. April 2020 00:04 Uhr

Gemeinde informiert die Bürger über Corona-Fälle
Das junge Team von "Essen auf Rädern" vor dem Seniorenheim, in dem es bisher keinen Corona-Fall gab.

WAIZENKIRCHEN. Gerüchten und Fake News soll vorgebeugt werden.

Um Gerüchten und Fake News vorzubeugen, werden die Bürger von der Gemeinde und Bürgermeister Fabian Grüneis über mehrere Infokanäle fast täglich informiert. "Über Facebook-Nachrichten und SMS schaffen wir es, die aktuelle Zahl der Corona-Infizierten, örtliche Maßnahmen und die Absage von Veranstaltungen sehr schnell zu kommunizieren", sagt Grüneis. Für den Newsletter sind bereits mehr als 650 Bürger angemeldet.

Als der erste Corona-Fall in Waizenkirchen auftrat, meldeten sich Bürger am Gemeindeamt, ob es stimme, dass bereits sieben infiziert seien. "Mit Information beugen wir Gerüchten, die kursieren, vor. Mit Stand gestern hatten wir vier Corona-Fälle, drei sind wieder gesund. In unserem Seniorenheim gab es zum Glück nur einen Verdachtsfall, der sich nicht bestätigt hat", sagt Grüneis. Rasche Informationen über diverse Kanäle gab es etwa über den Einkaufs-Lieferservice für Risikogruppen ebenso wie über die Absage des Bauernmarktes oder dass nun sieben junge Menschen "Essen auf Rädern" zustellen, ein Dienst, den normalerweise ehrenamtliche Pensionisten übernehmen.

Artikel von

Michaela Krenn-Aichinger

Lokalredakteurin Wels

Michaela Krenn-Aichinger
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wels

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less