Lade Inhalte...

Wels

Frau trieb leblos in hauseigenem Pool

Von nachrichten.at   04. August 2022 19:53 Uhr

(Symbolbild)

ALKOVEN. Im hauseigenen Pool ist eine Frau aus dem Bezirk Eferding am Donnerstag ums Leben gekommen.

Ein tragisches Unglück ereignete sich am Donnerstagnachmittag im Garten eines Wohnhauses in Alkoven (Bezirk Eferding). Eine 66-jährige Frau schwamm im hauseigenen Pool, während ihr Mann sich im Gebäude aufhielt.

Als er gegen 16.20 Uhr aus dem Fenster im ersten Stock blickte, trieb seine Frau auf dem Bauch liegend im Wasser. Er lief sofort in den Garten und zog seine Frau aus dem Pool. Durch die lauten Hilfeschreie wurden auch die Nachbarn auf die Notlage aufmerksam und eilten zu Hilfe.

Gemeinsam versuchten sie, die 66-Jährige wiederzubeleben. Auch der alarmierte Notarzt setzte die Reanimation fort – jedoch vergeblich. Fremdverschulden konnte laut Polizei ausgeschlossen werden.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung