Lade Inhalte...

Wels

Fliegerbombe in Wels

Von Robert Stammler  16. Juli 2021 16:45 Uhr

WELS. Bei Grabungsarbeiten für einen Fernwärmeanschluss ist am Freitag gegen 11.35 Uhr ein Baggerfahrer in Wels im Bereich des Gütlbauernweges auf eine Fliegerbombe gestoßen.

Das Kriegsrelikt aus amerikanischer Fabrikation wog 70 Kilo und war zum Glück nicht mehr scharf. Die Baustellenleitung verständigte sofort die Polizei, die den Entminungsdienst des Bundesheeres holte. Experten bargen die Bombe ohne Probleme.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Artikel von

Robert Stammler

Redakteur Land und Leute

Robert Stammler
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wels

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less