Lade Inhalte...

Wels

"Es wird sich noch zeigen, ob ich allein verantwortlich bin"

22. April 2021 00:04 Uhr

WELS. 124.500 Euro großes Finanzloch in Hochhaus-Verwaltung. Beschuldigte kündigt an, mit den Ermittlungsbehörden zu kooperieren

  • Lesedauer etwa 1 Min
Sie habe sich überfordert gefühlt und alleingelassen, sagt die frühere Gesellschafterin der Firma IV Immobilien. Wie exklusiv berichtet, steht die Frau im Verdacht, bei der Verwaltung des Welser Maria-Theresia-Hochhauses ein Finanzloch von 124.500 Euro hinterlassen zu haben.