Lade Inhalte...

Wels

Energiesparmesse wird auf 6. bis 10. April verlegt

Von OÖN   30. November 2021 00:04 Uhr

WELS. Bessere Planungssicherheit für Aussteller

Die Messe Wels gab gestern bekannt, dass die Webuild Energiesparmesse wegen der pandemischen Lage um einen Monat auf den 6. bis 10. April verschoben wird. Darauf einigten sich der Veranstalter zusammen mit den Interessensgemeinschaften und Verbänden.

"Mit dieser Terminverschiebung wollen wir unseren Ausstellern und Partnern mehr Planungssicherheit bieten und eine erfolgreiche Durchführung der Webuild im nächsten Jahr sicherstellen, " sagt Messe-Geschäftsführer Robert Schneider.

Mit dem neuen Termin im April wird sie die erste und einzige große Fachmesse im Frühjahr sein. Häuslbauer, Sanierer sowie das Fachpublikum werden sich in gewohnter Art und Weise über Produkt-Innovationen und Highlights der verschiedenen Branchen informieren können.

Erstmals Hybrid-Messe

Zusätzlich bietet die Messe Wels erstmals mit dem Konzept Digital+ ein neues und einzigartiges digitales Erlebnis und damit eine Hybrid-Messe.

Bereits ab 21. Februar 2022 können Interessentinnen und Interessenten die Energiesparmesse vorab digital besuchen. Aussteller können digital bestehende Kontakte pflegen und ein neues Publikum bedienen – und das bereits vor Messestart und darüber hinaus auch noch einige Wochen danach.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung