Lade Inhalte...

Wels

"Diese Medaille glänzt für uns fast wie Gold"

Von OÖN   23. Februar 2021 00:04 Uhr

"Diese Medaille glänzt für uns fast wie Gold"
Jubel über verdiente Bronzemedaille

WELS. Welser Faustballerinnen holten bei der Hallen-Staatsmeisterschaft den dritten Platz

Die Welser Bundesliga-Faustballerinnen gewannen bei der österreichischen Hallen-Staatsmeisterschaft der Frauen in Faak am See in Kärnten sensationell Bronze. Bei der Meisterschaft, die unter hohen Corona-Sicherheitsauflagen stattfand, sicherten sich die Welserinnen im Match gegen Laakirchen den Podestplatz.

"Diese Medaille glänzt fast wie Gold. Wir sind völlig überwältigt", sagt Kapitänin Tanja Weigert nach dem 3:1-Sieg über Laakirchen. "Nach dem verlorenen Halbfinal-Match gegen Seekirchen (0:2) war völlig die Luft draußen. Die Enttäuschung war riesig. Dass wir dann noch einmal so zurückgekommen sind, macht mich unglaublich stolz!"

Rang drei, ein Erfolg, mit dem nach dem verpatzten Vorrunden-Auftaktspiel gegen Nußbach (3:11, 0:11) wohl niemand mehr gerechnet hätte. "Nach dem ersten Match waren wir ratlos. Aber die ,Klatsche’ hat uns wachgerüttelt. Wir haben danach einiges umgestellt und uns immer weiter gesteigert. Diese Medaille war hart erkämpft und freut uns deswegen ganz besonders", sagt Abwehrspielerin Nicole Zeller.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wels

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less