Lade Inhalte...

Breitband-Vollausbau in Peuerbach

13.September 2021

Breitband-Vollausbau in Peuerbach
Bürgermeister Wolfgang Oberlehner (2. v. l.) und Landesrat Achleitner (3. v. l.) mit Elmar Krennmayr (Energie AG) und Dominik Thauerbach (Magenta)

Noch in diesem Jahr will man in Peuerbach die Breitbandoffensive abschließen. Die Stadtgemeinde nimmt dabei eine Vorreiterrolle ein. "Peuerbach zählt zu den ersten Gemeinden in ganz Oberösterreich, die dieses Ziel erreichen", lobte Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner (ÖVP) die Fortschritte beim Ausbau der digitalen Infrastruktur im Hausruck.

Der Vollausbau steht vor der Fertigstellung. Ausführende Unternehmen sind die Energie AG und Magenta. Die Landesgesellschaft Fiber Service OÖ GmbH (FIS) treibt den Ausbau in weiteren Gemeinden des Bezirks Grieskirchen voran. Derzeit sind acht Projekte auf Schiene, darunter eine Breitbandoffensive entlang der Haager-Lies-Trasse, die künftig als Radweg dient. Wie berichtet, wird dieser kommenden Samstag in Betrieb genommen.

Rund 238 Millionen Euro werden aktuell in ganz Oberösterreich in den Breitbandausbau investiert. Davon schießt die öffentliche Hand mehr als 155 Millionen als Fördermittel zu.

In 200 Gemeinden sind Projekte im Laufen. 21.000 Haushalte, in denen 62.000 Menschen leben, werden mit schnellem Internet versorgt. Laut Achleitner profitieren im Bezirk Grieskirchen von den zusätzlich abgerufenen Fördermitteln rund 2000 Haushalte.

copyright  2021
22. Oktober 2021