Lade Inhalte...

Wels

Beschmierte Hausmauern nach Street Art Festival

03. August 2021 04:30 Uhr

WELS. Am Wochenende fand in Wels Europas größtes Street Art Jam statt. Dabei entstanden einzigartige Kunstwerke, die im öffentlichen Raum bestaunt werden können.

Zur Gestaltung wurden große Flächen freigegeben, wie beim Alten Schlachthof und an der Kart- sowie der Skater-Halle.

Manche Künstler haben es offensichtlich übertrieben, sie sprühten auch Hausmauern von privaten und öffentlichen Gebäuden an. Der Welser Jugendreferent und FPÖ-Obmann Gerhard Kroiß beklagte gestern den Missbrauch einer professionellen Veranstaltung: "Es ist nicht einzusehen, dass einige wenige das grundsätzlich positive Image der Veranstaltung schädigen", so Kroiß, der Anzeige erstattete. Empört reagiert auch die ÖVP. Bürgermeisterkandidat Andreas Weidinger ersucht Geschädigte, die Polizei zu kontaktieren. Besprüht wurde unter anderem der Eingang zum Wachzimmer Innenstadt, der Eingang zum Haus Dragonerstraße 1 und eine Hausmauer am Kaiser-Josef-Platz 44.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less