Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 23. Februar 2019, 15:03 Uhr

Linz: 2°C Ort wählen »
 
Samstag, 23. Februar 2019, 15:03 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

Welser Altbürgermeister Karl Bregartner ist tot

WELS. Karl Bregartner starb im Alter von 85 Jahren im Krankenhaus.

Karl Bregartner Bild: (Volker Weihbold)

Der ehemalige SP-Bürgermeister von Wels (1982– 1999) und Ex-Nationalratsabgeordnete Karl Bregartner ist nach zwei Tagen Intensivstation im 85. Lebensjahr einem schweren Herzinfarkt erlegen. Der langjährige Präsident und Aufsichtsrat der Welser Messe war verheiratet und hat zwei Töchter.

Karl Bregartner wurde am 15. November 1933 als lediger Sohn einer Hilfsarbeiterin in Plank am Kamp in Niederösterreich geboren. Mit seiner Mutter und einem Stiefbruder wuchs er in einfachsten Verhältnissen bei den Großeltern auf. Als begabter Volksschüler schickte ihn der örtliche Pfarrer aufs Gymnasium in Krems, das er 1952 mit Matura abschloss. Das Arbeitsamt Krems vermittelte ihn noch im selben Jahr an eine Trauner Textilfabrik. 1956 wechselte er zu den Österreichischen Kunststoffwerken nach Wels, wo er zum Abteilungsleiter und ab 1963 zum Obmann des Betriebsrates aufstieg.

1967 kam Bregartner in den Stadtsenat. Zwischen 1972 und 1976 saß er für die SPÖ im Parlament. Im Anschluss daran erklomm er unter Bürgermeister Leopold Spitzer die Position des dritten Vizebürgermeisters. 1982 löste er diesen ab, um bis 1999 im Amt zu bleiben. Seinen Rücktritt erzwang eine schwere Herzattacke, die er während des Frühsports erlitten hatte. Ein von Ehefrau Maria alarmiertes Notarztteam konnte den Bürgermeister reanimieren. Nach seiner Genesung bekleidete Bregartner noch einige Wirtschaftsfunktionen, darunter die des Messepräsidenten.

Seit 1956 war Bregartner verheiratet. Frauen dominierten sein Familienleben. Dazu gehören zwei Töchter, drei Enkeltöchter und zwei Urenkelinnen .

 

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 27. September 2018 - 21:07 Uhr
Mehr Wels

Pkw kippte bei Kollision um - 20-Jähriger verletzt

SIPBACHZELL. Verletzt wurde ein junger Lenker Freitagnachmittag beim Zusammenstoß seines Autos mit einem ...

Bewohner im Dorf Altenhof empört: Mitarbeiter nach 37 Jahren gekündigt

GASPOLTSHOFEN. Umstritten: Drei Jahre nach Dienstantritt als Sanierer verlässt Geschäftsführer Gerald ...

Jagd auf Biber in Aichkirchen: Drei Tiere getötet

AICHKIRCHEN BEI LAMBACH. Die Bezirkshauptmannschaft bewilligte die "letale Vergrämung", weil die Tiere den ...

Welser "Märchenonkel" beschreitet neue Wege

WELS. Das zwölfte Buch von Hermann Steinhauser heißt "Jochen Dorn ermittelt" – Was wie ein Krimi klingt, ...

Kindergarten Pernau: Der Erfolg hat viele Eltern

WELS. Gedränge um die Lorbeeren für den neuen Standort.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS