Lade Inhalte...

Wels

Schelmenrat soll Welser Fasching wach küssen

Von OÖN   09. November 2017 00:04 Uhr

Schelmenrat soll Welser Fasching wach küssen
Die Hippmanns laden zur Quadrille

WELS. Der Welser Fasching war mausetot, jetzt soll er zu neuem Leben erweckt werden.

Am Samstag (11. 11.) um 10 Uhr wird sich zu Faschingsbeginn der neu gegründete Schelmenrat erstmals vor dem Welser Rathaus präsentieren. "Wir bekommen dort vom Bürgermeister in traditioneller Weise die Stadtschlüssel ausgehändigt", sagt WAKS-Intendant Peter Kowatsch, der dem Schelmenrat angehört. Über Details wurde bis dahin Stillschweigen vereinbart. Um 11.11 Uhr wechselt das neu gegründete Faschingsgremium in die Schmidtgasse, wo die Tanzschule Hippmann zu einer gemeinsamen Quadrille einlädt. Vorbild ist der bekannte Event der Wiener Tanzschulen am Graben. Mehrere tausend Menschen begrüßen dort traditionsgemäß den Fasching und verwandeln mit der größten Quadrille der Welt die Wiener Innenstadt in einen beschwingten Tanzpalast. Das soll nun auch in Wels funktionieren. Getanzt wird vor dem Cafe Urbann (Schwarzer Dackel).

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wels

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less