Lade Inhalte...

Wels

Mobilitätspreise für Eberstalzell und Weibern

Von OÖN   24. November 2017 00:04 Uhr

EBERSTALZELL. Die Leader-Region Wels-Land und die Gemeinde Eberstalzell wurden mit dem Hauptpreis der Europäischen Mobilitätswoche ausgezeichnet.

Die Konkurrenz war groß. 182 Gemeinden beteiligten sich. Der zuständige Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ) spricht von einem Teilnehmerrekord. Eberstalzell ging mit der Aktion "3 Tage autofrei" ins Rennen. 15 Bürger erklärten sich bereit, ihr Auto für drei Tage in den Urlaub zu schicken. Die Autoschlüssel wurden beim Gemeindeamt abgegeben. Die Gemeinde organisierte sechs Elektroautos. Das Feedback der Teilnehmer war positiv. Die Leader-Region Wels-Land unterstützte die Aktion. Platz zwei ging an die Gemeinde Dietach (Bezirk Steyr-Land) mit einer lautlosen E-Mobile-Parade. Den dritten Platz erreichte Weibern (Bezirk Grieskirchen). Zur Eröffnung eines Radweges wurden alle Bürger eingeladen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wels

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less