Lade Inhalte...

Wels

Metallbauer Steininger wächst enorm

Von (müf)   30. August 2018

WELS. Lohnfertiger mit 100 Mitarbeitern vergrößert Firmenstandort um ein Drittel.

Derzeit geben beim Unternehmen von Hans-Peter Steininger Bauarbeiter den Ton an: Der Metallbearbeiter investiert am Standort in der Maisstraße in Wimpassing einen einstelligen Euro-Millionenbetrag. Das Firmengebäude wird um rund ein Drittel vergrößert, der Neubau soll nach sechs Monaten Bauzeit im Dezember fertig sein.

Hauptsächlich wird in Büros und Flächen für Mitarbeiter investiert. "Bei den Gefolgschaftsräumen waren wir schon völlig am Limit", sagt Sprecher Maximilian Eigletsberger.

Steininger Metallbearbeitung beschäftigt 100 Mitarbeiter – Tendenz steigend. 40 Personen stellt ein Personaldienstleister, um Auftragsspitzen abdecken zu können.

Der Lohnfertiger beliefert Industriebetriebe wie Engel in Schwertberg, Fronius im Großraum Wels oder Feuerwehr-Ausstatter Rosenbauer in Leonding. Auch die Automobil-Branche zählt zum Kundenkreis des Welser Unternehmens.

Johann Steininger, der Vater des Firmenchefs, gründete mit einem Mitarbeiter 1975 das Unternehmen. 1988 übersiedelte man auf das Areal in Wimpassing. Eigentümer Hans-Peter Steininger ist Vizepräsident des Fußballklubs WSC/Hertha, sein Bruder Andreas der sportliche Leiter. 

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wels

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less