Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Donnerstag, 13. Dezember 2018, 12:46 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Donnerstag, 13. Dezember 2018, 12:46 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

MedienKulturHaus startet im Oktober

WELS. Noch ist das MedienKulturHaus (MKH) fest in der Hand der Bauprofis. Die beiden Säle des Programmkinos für 40 und 90 Personen sind in den früheren Räumen der Stadtgalerie erkennbar.

MedienKulturHaus

Bild: Volker Weihbold

Die nach hinten ansteigende Stahlkonstruktion für die Sitze ist fertig, die schwarze Akustik-Decke aber noch mit Planen abgedeckt, um sie vor Schmutz zu schützen.

2,1 Millionen Euro investieren Stadt und Land in den Zu- und Umbau nach Plänen von Christoph Gärtner und Dietmar Neururer aus Vöcklabruck. Trotz des guten bauphysikalischen Zustands des MKH mussten sie Ideen adaptieren.

Die Stadtgalerie übersiedelt in den ersten Stock. „Das Haus wird künftig multifunktionaler genützt“, sagt MKH-Leiter Günter Mayer. Neben Galerie, Programmkino bleiben Youki, BuchZeit und der Verein „Reizend“ im Haus. Neu ist Pamela Holzner: Die Gastgeberin im Thai-Restaurant „Sala Thai“ kümmert sich ab Herbst ums leibliche Wohl im MKH. Die Gastrozone befindet sich im hofseitigen Neubau (200 m2). Die Planung für die Eröffnungsfeier vom 19. bis 21. Oktober läuft bereits auf Hochtouren.

 

Kommentar

 

"Wir machen die Geschichte des Hauses sichtbar und halten uns dabei an die Farbgebung des Architekten, nach dessen Ideen der Jahrhundertwende-Bau gestaltet wurde.“ Günter Mayer, Leiter des Welser MedienKulturHauses, das nach dem Umbau Mitte Oktober eröffnet wird.
Kommentare anzeigen »
Artikel Friedrich M. Müller 04. April 2012 - 00:04 Uhr
Mehr Wels

Für Sozialleistungen Sex gefordert

WELS. Ein 64-jähriger, pensionierter Beamte aus dem Bezirk Gmunden steht heute vor dem Landesgericht Wels . 

Kein Weihnachtsfriede im Grieskirchner Gemeinderat

GRIESKIRCHEN. Heiße Diskussionen um Grundstücksverkauf der Stadt.

Ehemaliges Hotel hat vorerst als Flüchtlingsunterkunft ausgedient

GALLSPACH. Bund legt Sonderbetreuungsstelle in Gallspach still, bleibt aber Mieter des Quartiers.

Welser Jugendherberge ist ab Februar endgültig Geschichte

WELS. Früher als geplant wird Quartier geschlossen – es gibt keinen Ersatz.

Die katholische Kirche kommt zu ihren Schäfchen

WELS. Mit dem "Kirchen-Rad" überraschen Mitarbeiter der Welser Pfarren heute die Besucher der Welser ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS