Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Sonntag, 16. Dezember 2018, 16:15 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Sonntag, 16. Dezember 2018, 16:15 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

Feuerwehrmänner retteten Hund aus verrauchtem Haus

EDT BEI LAMBACH. Zu Tierrettern wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehren in Edt bei Lambach (Bezirk Wels-Land) bei einem nächtlichen Brandeinsatz am Donnerstag. Sie befreiten einen Hund aus einem verrauchten Haus.

Die Einsatzkräfte brachten den Vierbeiner ins Freie. Bild: Matthias Lauber

Im Keller des Wohnhauses dürfte ein Kühlschrank in Brand geraten sein. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehren Edt-Winkl und Edt-Klaus gegen halb zehn Uhr eintrafen, befanden sich die Bewohner bereits im Freien. Sie wurden medizinisch betreut, weil sie Anzeichen einer Rauchgasvergiftung zeigten.

Unterdessen brachten die Feuerwehrmänner ihren Hund in Sicherheit. Dieser hatte sich noch im verrauchten Haus befunden. Der Brand konnte rasch gelöscht werden, um kurz vor Mitternacht war der Einsatz beendet.

Neben den Feuerwehren waren auch die Rettung und die Polizei vor Ort. Nach der Brandursache wird ermittelt.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 10. August 2018 - 11:29 Uhr
Mehr Wels

1000 Alkohol-Kontrollen im Advent allein in Wels

WELS / WELS-LAND / GRIESKIRCHEN / EFERDING. Welser Polizei verstärkt die Einsätze an den beiden nächsten ...

Ab 9. Jänner ist Parkdeck nur für Bahnkunden gratis

WELS. Bahnfahrer müssen allerdings zusätzliches Parkticket lösen.

Bewegung, Spaß und gute Laune zum Jahresausklang

WELS. Welser Silvesterlauf: Das Jahr 2018 sportlich verabschieden – hunderte Läufer und Nordic ...

Ein Goldregen für den Welser Tanznachwuchs

WELS. Turnier in Linz: Sieben Medaillen für die Welser.

Schwerpunktaktion gegen illegale Autorennen und Raser wird fortgesetzt

WELS. In der Salzburger Straße tappten heuer 3500 Autolenker in die Radarfalle.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS