Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Freitag, 14. Dezember 2018, 09:12 Uhr

Linz: -1°C Ort wählen »
 
Freitag, 14. Dezember 2018, 09:12 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

Ackern in Wels Schluss nach zehn Jahren

WELS. Nach einem Jahrzehnt Ackern in Wels Nord ist es für Organisator Helmut Platzer Zeit aufzuhören. Heuer hat er das letzte Mal das berühmte Sonnenblumenfeld geöffnet. Einen Nachfolger für das Konzept hat er noch nicht gefunden.

Ackern in Wels Schluss nach zehn Jahren<br/>

Das Wetter spielte Ackern-Organisator Platzer heuer böse mit. (OÖN)

Bild:

Der Wettergott hatte heuer mit Helmut Platzer und dem „Ackern in Wels“ wahrlich kein Einsehen. „Von 44 organisierten, haben wir zehn optimale Ackertage gehabt“, erzählt Helmut Platzer. Fünf Monate haben er und sein Team jedes Jahr gebraucht, um das Ackern zu organisieren und zu erarbeiten. „Irgendwann ist es vorbei. Der Aufwand ist zu groß. Durch unsere Hotels kann ich mir die Zeit einfach nicht mehr nehmen. Geld verdienen ich und meine Familie schließlich mit unseren Hotels“, sagt er.

Ein Erfolg sei das Ackern 2008 aufgrund des Wetters nicht gewesen. „Wir haben genauso aufgehört wie wir vor zehn Jahren angefangen haben – mit Regen. Daher fällt der Abschied nicht so schwer wie angenommen.“ Trotz der schlechten Wetterlage haben sich geschätzte 15.000 Besucher in der gemütlichen Atmosphäre bei Live-Musik mitten im Sonnenblumenfeld entspannt. „Gezählt haben wir die Besucher dieses Jahr nicht mehr“, sagt Helmut Platzer.

Für sein Konzept gibt es leider keinen Nachfolger, obwohl ihm gerade daran besonders gelegen wäre. Schließlich hat Familie Platzer mehr als drei Millionen Euro in das Projekt investiert. Für das Areal habe er bereits Interessenten mit unterschiedlichen Veranstaltungsideen: „Sollte sich wirklich niemand mehr finden, der die Idee des Ackerns weiterführen will, werden wir das Feld hergeben. Ansonsten machen wir wieder einen normalen Acker daraus.“ (eva)

Kommentare anzeigen »
Artikel eg 20. August 2008 - 01:18 Uhr
Mehr Wels

1000 Alkohol-Kontrollen im Advent allein in Wels

WELS / WELS-LAND / GRIESKIRCHEN / EFERDING. Welser Polizei verstärkt die Einsätze an den beiden nächsten ...

Ab 9. Jänner ist Parkdeck nur für Bahnkunden gratis

WELS. Bahnfahrer müssen allerdings zusätzliches Parkticket lösen.

Bewegung, Spaß und gute Laune zum Jahresausklang

WELS. Welser Silvesterlauf: Das Jahr 2018 sportlich verabschieden – hunderte Läufer und Nordic ...

Ein Goldregen für den Welser Tanznachwuchs

WELS. Turnier in Linz: Sieben Medaillen für die Welser.

Schwerpunktaktion gegen illegale Autorennen und Raser wird fortgesetzt

WELS. In der Salzburger Straße tappten heuer 3500 Autolenker in die Radarfalle.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS