Lade Inhalte...

Wels

71-Jähriger bei Forstarbeiten von Baumkrone erschlagen

Von nachrichten.at   20. August 2019 18:06 Uhr

MEGGENHOFEN. Vater und Sohn haben am Dienstag Käferholz-Bäume gefällt, als eine Baumkrone den 71-Jährigen am Kopf traf.

Der 71-Jährige aus dem Bezirk Grieskirchen war gemeinsam mit seinem Sohn in einem Wald in der Gemeinde Meggenhofen mit dem Schlägern von Käferholz-Bäumen beschäftigt. Bei der Schlägerung einer größeren, etwa 25 Meter hohen Tanne im unwegsamen Waldgelände kam es dann zum folgenschweren Unfall. Den Erhebungen zufolge befestigte der 71-Jährige an der Tanne selbst noch das Drahtseil der Seilwinde. Der Sohn schnitt mit der Motorsäge in die Tanne. Dabei wurde der Baum aber nicht zu Fall gebracht. Der 71-Jährige betätigte deshalb aus einer Entfernung von etwa 20 Metern die Seilwinde, die sich am Traktor befand. Beim Fall der Tanne kam es zur Fehleinschätzung der Baumlänge und der umfallende Baum fiel dabei direkt in Richtung Traktor.

71-Jährige, der zwischen dem Gespann stand und die Winde betätigte, wurde durch einen abstehenden Ast von der Baumkrone tödlich am Kopf verletzt. Das eintreffende Notarztteam konnte nur mehr den Tod feststellen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wels

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less