Lade Inhalte...

Wels

27-Jähriger raste mit Kind am Rücksitz mit 190 km/h durch Wels

Von nachrichten.at   27. Juni 2022 09:39 Uhr

Raser hatte seine "Suppe auf dem Herd vergessen"
(Symbolbild)

WELS. Eine Welser Zivilstreife hat am Sonntag einen Raser aus dem Verkehr gezogen.

Gegen 14 Uhr wurden die Beamten auf ein Fahrzeug aufmerksam, dass aus der Roithenstraße auf die B 137 abbog und am Ende der 50 km/h Beschränkung stark beschleunigte. Die Polizisten verfolgten den Wagen, der Lenker raste dabei mit einer Geschwindigkeit von 190 km/h anstatt der erlaubten 70 km/h durch Wels. Als der Lenker bei einer roten Ampel stehen blieb, hielten die Beamten den Wagen an. Am Steuer saß ein 27-jähriger Rumäne, am Rücksitz ein zehnjähriges Mädchen. Der Vater des Kinder saß am Beifahrersitz. Der Lenker wird angezeigt.

27  Kommentare 27  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung