Lade Inhalte...

Wels

22-Jähriger wird Bürgermeister in Waizenkirchen

Von nachrichten.at/krai/apa   11. November 2018 14:08 Uhr

Landeshauptmann Thomas Stelzer gratulierte Fabian Grüneis zum Wahlsieg.

WAIZENKIRCHEN. Mit 52,39 Prozent wurde der erst 22-jährige Fabian Grüneis zum neuen Bürgermeister von Waizenkirchen gewählt. Er ist damit der jüngste Ortschef im Land.

1128 Waizenkirchnerinnen und Waizenkirchner gaben ihm seine Stimme. Andreas Aumayr von den Grünen erreichte 39,71 Prozent (855 Stimmen), der freiheitliche Kandidat Gerhard Kaltseis erhielt 7,9 Prozent (170 Stimmen). Die Wahlbeteiligung lag bei 73,13 Prozent.

Auch ÖVP-Landesparteiobmann Landeshauptmann Thomas Stelzer gratulierte mit der Ankündigung "Grüneis wird frischen Wind und neue Ideen in seine Heimatgemeinde bringen".

Fabian Grüneis arbeitet im Online-Marketing für einen großen Diskothekenbetreiber und hat als DJ "Greenice" Erfolg. Für sein junges Alter könne er nichts, er sehe darin keinen Nachteil und will die Politik "nicht nur den alten Hasen überlassen", sagte er den OÖN vor der Wahl. Grüneis ist nun der jüngste Bürgermeister Oberösterreichs. Diesen "Titel" hatte bis jetzt Severin Mair (24) aus Eferding inne. 

Weitere Details dazu in Kürze. 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Wels

86  Kommentare expand_more 86  Kommentare expand_less