Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Mittwoch, 19. Dezember 2018, 16:54 Uhr

Linz: 1°C Ort wählen »
 
Mittwoch, 19. Dezember 2018, 16:54 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Wels

1000-Euro-Preis für "Abenteuer Familie"

WELS. Die junge Organisation aus dem Umfeld der FPÖ wurde mit dem Familienpreis "Felix Familia" gewürdigt

Großer Bahnhof für Sandra Wohlschlager und ihre Mitstreiter vom Verein „Abenteuer Familie“ in der Landeshauptstadt: Die Obfrau der FP-nahen Familienorganisation erhielt den Landesfamilienpreis „Felix Familia“.

Der im Frühjahr 2013 gegründete Verein erhielt von Familienreferent Manfred Haimbuchner den dritten Platz dieser Auszeichnung im landesweiten Wettstreit um familienfreundliche Initiativen. Die Würdigung ist mit 1000 Euro dotiert.

„Was wir mit dem Geld machen, ist noch offen: Projekte werden erst konkret, wenn die Finanzierung gesichert ist. Und wir haben bei der Einladung zum Festakt ja nicht gewusst, dass wir einen Preis erhalten“, sagt Wohlschlager.

Der Verein versteht sich als Anlaufstelle für Familien. Das Team mit vier hauptamtlichen und rund 20 ehrenamtlichen Mitarbeitern bietet Dienstleistungen an, die so vielfältig wie das Leben sind: Es gibt einen wöchentlichen Zwergentreff im gemieteten Stützpunkt an der Ecke Traungasse/Volksgartenstraße. Zehn- bis 14-Jährige erleben Abenteuer beim Billardspielen, Bogenschießen oder bei Schlauchboot-Fahrten auf der Traun. „Diese Altersgruppe ist wichtig, denn für Kinderaktionen ist sie fast schon zu ,erwachsen’, für den Besuch von Jugendtreffs aber noch zu jung“, weiß Wohlschlager.

Zusätzlich bietet das „Abenteuer Familie“ Kinderbetreuung an schulfreien Zwickeltagen an, feiert Feste im traditionellen Jahreslauf oder lädt monatlich zum „Familienbrunch“. Damit wolle man ein Netzwerk zwischen den Eltern aufbauen, damit sie zusammenwachsen und sich im Alltag gegenseitig unterstützen.

Die Nachfrage nach den Dienstleistungen steigt, Wohlschlager ist daher auf der Suche nach einer neuen Bleibe: „Bis zu 150 Quadratmeter ebenerdig, barrierefrei, preiswert und vielleicht mit Garten – das wäre der absolute Luxus!“

Mehr Informationen auf: www.abenteuerfamilie.info.

Kommentare anzeigen »
Artikel OÖN 08. Juni 2017 - 00:04 Uhr
Mehr Wels

Die gesündeste Praline der Welt gibt es nur in Wels zu kaufen

WELS. Pharmazeut und Konditor, beide aus Wels, brachten Kräuter zum Naschen auf den Markt.

Frischer Wind im Stadtmarketing und Tourismus der drittältesten Stadt

EFERDING. Harald Kothbauer hat den Vorsitz im Eferdinger Kaufmannschaftsverein übernommen.

Renaturierung von Mooren sichert seltenen Sumpfpiraten das Überleben

GMUNDEN, TIEFGRABEN. ÖBf-Initiative am Grünberg und am Mondseeberg zur Rettung letzter Feuchtgebiete.

Tourismus-Ehe fehlt Segen des Landes

WELS/KREMSMÜNSTER. Gemeinderat in Kremsmünster stimmte erneut für Wels und gegen Bad Hall.

Mobile Betreuung in Sprengeln löst heftige Kritik aus

WELS. Eine Aufteilung nach Sprengeln wird es ab 2019 in der mobilen Betreuung geben.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS