Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Samstag, 21. Juli 2018, 08:07 Uhr

Linz: 18°C Ort wählen »
 
Samstag, 21. Juli 2018, 08:07 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Weihnachten

Vier Wochenenden Schlösser-Advent

GMUNDEN. Am 22. November um 13 Uhr ist Auftakt zum diesjährigen Schlösser-Advent in Gmunden.

Vier Wochenenden für die Vorfreude

Das Gmundner Seeschloss Ort (Bild) sowie das Landschloss sind die Schauplätze des Schlösser-Advents und der Traunsee-Weihnacht. Bild: Schlösseradvent/Sommer

Am Traunsee beginnt die Vorweihnachtszeit und die damit verbundene Vorfreude auf das Weihnachtsfest: An den kommenden vier Wochenenden bilden das See- und das Landschloss Ort in Gmunden die traumhafte Kulisse für den heuer zum vierten Mal stattfindenden und erstmalig von den OÖNachrichten präsentierten Schlösser-Advent mit der Traunsee-Weihnacht. Mehr als 100 Aussteller und Handwerker bieten dabei ihre Waren an.

Neben einer schwimmenden Krippe auf dem stimmungsvoll beleuchteten See zählt auch das beliebte Hüttendorf im Landschloss-Innenhof zu den Attraktionen des Schlösser-Advents. Weitere Höhepunkte sind die täglichen Konzerte mit heimischen Chören und Volksmusikgruppen, die jeweils um 15 und 17 Uhr in der Schlosskapelle beginnen (siehe Info-Kasten), die Adventkranzweihe am 30. November, 19 Uhr, in der Schlosskapelle sowie eine dreistündige ORF-Radio-Oberösterreich-Advent-Livesendung am 1. Dezember direkt vom Schlösser-Advent. Für die kleinsten Besucher ist im Landschloss eine Kinderbetreuung vorgesehen, wo auch ein "echtes Christkind" die Gäste persönlich begrüßen wird (samstags und sonntags am Nachmittag). Ein "Kaaasperltheater" (kein Schreibfehler) wird jeden Sonntag ab 14 Uhr stattfinden. Der Nikolaus kommt mit der Pferdekutsche am 6. Dezember um 17 Uhr.

"Die Hauptdarsteller sind und bleiben aber die über 100 Aussteller, die zum Teil auch vor Ort arbeiten und den Schlösser-Advent zu dem machen, was er ist", sagt der Kirchhamer Gustl Viertbauer, Co-Organisator des Ereignisses. Der Schlösser-Advent sei ein adventlicher Handwerksmarkt, der sich zum Ziel gesetzt habe, in einer traumhaften Umgebung das Ursprüngliche und Echte mit Gefühl in Szene zu setzen, so Viertbauer. "Da die Aussteller zum Teil auch wechseln, bietet sich an jedem Wochenende etwas Neues."

Geöffnet ist der Gmundner Schlösser-Advent freitags (13 bis 19 Uhr) sowie samstags und sonntags (jeweils 11 bis 19 Uhr) von 22. bis 24. 11., 29. 11. bis 1. 12., 6. bis 8. 12. und 13. bis 15. 12. Die Eintrittspreise sind moderat: Erwachsene bezahlen drei Euro, für junge Leute bis 16 Jahren ist der Eintritt sogar frei. Gruppen ab 20 Personen: 2,50 Euro pro Kopf und Nase.

www.schloesseradvent.at

 

Das musikalische Programm

An allen vier Schlösser-Advent-Wochenenden finden täglich um 15 und 17 Uhr Konzerte von Gesangs- und Musikgruppen aus der Region in der Schlosskapelle statt – moderiert von Edeltraud Wacha bzw. Christian Raudaschl.

22. 11. Oberstufenchor BRG Gmunden; Gerhard Prentner, Steirische

23. 11. Chor der Neuapostolischen Kirche; Gmundner Stubenmusi

24. 11. Doppelquartett Edelweiß Gmunden; Gmundner Zitherrunde

29. 11. Chorus lacus felix Gmunden; Gmundner Zitherrunde

30. 11. Sängerrunde Lindach; Gerhard Prentner, Steirische

1. 12. Kirchenchor Viechtwang; Gmundner Zitherrunde

6. 12. Kirchenchor Gschwandt; Gerhard Prentner, Steirische

7. 12. MGV Altmünster; Familienmusik Brunnthaler

8. 12. Chorus lacus felix Gmunden; Gerhard Prentner, Steirische

13. 12. Sängerbund Frohsinn Vorchdorf; Gerhard Prentner, Steirische

14. 12. Sängerrunde Gschwandt; Familienmusik Brunnthaler

15. 12. Chor der Stadtpfarre Gmunden; Gerhard Prentner, Steirische

Kommentare anzeigen »
Artikel Gary Sperrer 20. November 2013 - 06:59 Uhr
Mehr Weihnachten

Die Visionen der Weihnacht

Weihnachten ist da. Nach Wochen der Erwartung endlich die Ankunft des Jesu-Kindes in der Krippe.

Besinnliches und Wissenswertes zum Fest

Wir haben für Sie Geschichten rund ums Thema Weihnachten zusammengestellt, die zum Nachdenken anregen, ...

Ein Schatz aus Steyr schreibt "Stille Nacht"-Geschichte neu

Stille Nacht, heilige Nacht: Der älteste Textdruck des berühmten Weihnachtsliedes stammt vom Steyrer ...

Zur Heiligen Nacht kam Halley, der Komet, zu früh oder zu spät

Astrophysiker halten es für wahrscheinlich, dass eine große Konjunktion von Jupiter und Saturn im ...

Briefe ans Christkind

Zu Weihnachten werden viele Briefe geschrieben. An Verwandte und Freunde, an Kunden und Geschäftspartner, ...
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS