Lade Inhalte...

Weihnachten

Studie: Advent bringt den meisten Stress und Hektik

03. Dezember 2013 00:04 Uhr

Vier Fünftel der Österreicher fühlen sich von der Hektik in den Wochen vor dem Weihnachtsfest genervt, zeigt eine Studie des Linzer Meinungsforschungsinstituts "market".

Ein Viertel der Österreicher verzweifelt demnach am vielen Essen sowie an den Vorbereitungen. Insbesondere Frauen leiden unter dem Hausputz und der Erwartungshaltung, dass das Weihnachtsfest besonders harmonisch verlaufen soll. Männer hingegen fühlen sich durch überfüllte Geschäfte genervt, in denen sie sich deshalb häufig aufhalten, weil es für sie besonders schwierig ist, passende Geschenke zu finden.

Durchschnittlich 3,3 Stunden investieren die Österreicher in den Kauf von Weihnachtsgeschenken, durchschnittlich 3,4 Stunden beansprucht das Keksebacken. Doch es gibt auch Weihnachtsverweigerer, zeigt die market-Studie: In knapp einem Fünftel der Haushalte wird weder dekoriert, noch ein Weihnachtsbaum geschmückt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less