Lade Inhalte...

Oberösterreich

Wanderer konnte im Schnee nicht weiter: Mit Helikopter gerettet

Von   18. Oktober 2021 11:25 Uhr

SPITAL AM PYHRN. Die Schneelage haben drei Bergsteiger am Sonntag bei einer Tour auf den Großen Pyhrgas unterschätzt.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Das Trio wollte den sonnigen Herbsttag auf dem 2.244 hohen Gipfel in den Haller Mauer genießen, dürfte sich dabei aber nicht ausreichend über die vorherrschenden Bedingungen informiert haben. In der vergangenen Woche hatte es – wie berichtet – auf 1.100 Meter heruntergeschneit, in höheren Lagen waren bereits ordentliche Schneemengen zusammengekommen. Das mildere Wetter am Freitag und Samstag reichte nicht, um die Schneedecke zu beseitigen.