Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...

    ANMELDUNG

    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

Oberösterreich

Oberösterreicher im Visier von Mark Zuckerberg

Von Verena Mitterlechner  29. September 2022 08:28 Uhr

Von Tschaikowski bis Chopin: Klavier spielen mit Virtual-Reality-Brille
Der Erfinder Dominik Hackl zeigt vor, wie es geht.

HAGENBERG. Dominik Hackl aus Bad Zell entwickelt eine App, mit der jeder Klavier spielen kann – ohne Notenlesen.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Das Talent für Musik wurde Dominik Hackl in die Wiege gelegt. In eine musikalische Familie hineingeboren, entdeckte er in Bad Zell schon sehr früh das elterliche Keyboard. Mit acht Jahren begann er dann, "auf die traditionelle Art" Klavier zu lernen. Die Leidenschaft hat den 26-Jährigen, der sich besonders für Klassik und Jazz begeistert, nicht mehr losgelassen. "Ich versuche, täglich eine Stunde Klavier zu spielen", sagt Hackl.