Lade Inhalte...

Oberösterreich

Von Betonteilen eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt

Von nachrichten.at   12. Oktober 2021 14:38 Uhr

Der Mann wurde mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 10" mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Unfallkrankenhaus Linz geflogen.

GRIESKIRCHEN. Ein 49-jähriger Lkw-Fahrer aus Grieskirchen wurde Dienstagvormittag bei einem Arbeitsunfall lebensgefährlich verletzt. Der Mann lud Betonteile von seinem Lkw und wurde dabei von einem tonnenschweren Teil eingequetscht. Mehrere Arbeiter kamen ihm zu Hilfe und aktivierten die Rettungskette.

Bei einem schweren Arbeitsunfall wurde Dienstagvormittag ein 49-jähriger Lkw-Fahrer auf dem Areal einer Firma in Kallham (Bezirk Grieskirchen) lebensbedrohlich verletzt.

Der Arbeiter war gerade damit beschäftigt, geladene Betonfertigteile, die mithilfe eines Krans abgeladen wurden, entgegenzunehmen. Dazu stand der 49-Jährige aus dem Bezirk alleine auf der Ladefläche des dahinter stehenden Lkw-Anhängers.

Als einer der insgesamt sechs Betonteile mit jeweils einem Gewicht von über zwei Tonnen von dem Kran an den Montageort gehoben worden war, hörte ein im unmittelbaren Umfeld tätiger Arbeiter plötzlich Hilfeschreie. Er rannte zu der Lkw-Ladefläche, auf der er den 49-Jährigen zwischen einem Metallsteher der Transportvorrichtung und zwei seitlich umgestürzten Betonplatten steckend vorfand.

Im Beckenbereich eingeklemmt

Sofort eilten mehrere Arbeitskollegen dem Verletzten zu Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang. Wie sich schließlich zeigte, war der Mann im Becken- und Unterbauchbereich eingeklemmt worden.

Nachdem der am Kran hängende Betonteil abgelegt werden konnte, konnte der Schwerverletzte wenige Minuten später mithilfe des Arbeitsfahrzeuges aus seiner misslichen Lage befreit und schließlich auf dem Boden abgelegt werden.

Nach Erstversorgung durch Sanitäter des Roten Kreuzes und des Notarztteams konnte der 49-Jährige stabilisiert werden.
Im Anschluss wurde er vom Notarzthubschrauber „Christophorus 10“ mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Unfallkrankenhaus Linz geflogen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less